Update - Treffen mit Bürgermeister & SPD-Fraktionssitzung (12.04.07)

Heute war ein besonders ereignisreicher und viel versprechender Tag.

Zuerst haben wir uns mit Bürgermeister Loderer in der Gartenstraße 11 getroffen. Mitanwesend waren Herr Müller vom Baureferat und Vertreter des Schwimmvereins. Wir haben uns zuerst darauf geeinigt, dass das Gebäude Gartenstraße nicht im Geringsten für uns nutzbar ist. Ferner haben wir auch das Grundstück als nicht besonders geeignet eingestuft, da die Nachbarn offensichtlich ein Problem mit Lärm haben, der sich bei unserer Arbeit nun mal nicht vermeiden lässt.

Als Zwischenlösung haben wir folgende Optionen. Einmal, die Mitbenutzung von Fremdräumen (Kirche o.ä.) und Container. Wobei wir die Containerlösung vorziehen, da wir dann alle Gruppenstunden an einem Ort abhalten können - was für uns sehr wichtig ist.

Dann kam Herr Müller mit der Idee, dass es Putzbrunner Straße Ecke Lenbach-Allee (bei den Glascontainern) ein vom Bauhof als Zwischenlager genutztes Grundstück gibt. Es wird vorgesehen da einen Bolzplatz zu bauen. Vorschlag hier wäre gewesen, ob man hier nicht für längerfristig etwas in Kombination mit dem Bolzplatz für uns hinstellt. Allerdings alles rein hypothetisch und ungewiss ob nicht noch andere Hürden dagegen sprechen. So sind wir auch erstmal verblieben.

Abends waren wir bei der Fraktionssitzung der SPD (Ebenfalls anwesend: Vertreter des Pfarrgmeinderates St. Magdalena, BVO, FDP und Grüne) dabei und haben selbiges Thema angeschnitten. Auch dort war man von der Idee - etwas neues und dauerhaftes zu schaffen - nicht abgeneigt. Konkret wurden wir hier mit einer Kostenschätzung durch unseren Altpfadi-Architekten beauftragt, welche am Montag Planungsausschuss besprochen werden soll.

Es wird sich nun in den folgenden Tagen zeigen, ob das Vorhaben realistisch ist.

Auf jeden Fall ein sehr positiver Tag - möge die weitere Zusammenarbeit genauso reibungslos verlaufen!

 

Bilder von dem Grundstück

[Bild 1] [Bild 2] [Bild 3] [Bild 4 ] [Bild 5 ]

[Link zu Google™ Maps]